Lady Bella als Softshelljacke

Lange, lange habe ich hier nichts mehr geschrieben. Irgendwie fehlte die Zeit. Aber jetzt werde ich nach und nach einiges nachreichen. Beginnen möchte ich mit dem neuesten Stück, schon für das kommende Frühjahr und den Sommer genäht. Heute gleich eingeweiht, bei 16 Grad und Sonnenschein ist der Frühling zu riechen. Wunderbar! OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA Eigentlich ist der Schnitt Lady Bella von www.mialuna24.de für Sweat- und Jerseystoffe gdacht. Aber diesen Softshell von stof og stil in Sonderborg habe ich gleich für diese Jacke vorgesehen, schon im letzten Herbst…. OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA Diese Jacke ist das Gegenstück zum Mantel Lady Shiva, auch von mialuna                                                        OLYMPUS DIGITAL CAMERA  Auch der ist aus Softshell von stof og stil. Eben nur in pink 😉 OLYMPUS DIGITAL CAMERA Gecovert mit meiner Bernina L220, die taschen von hinten gegengesetzt. OLYMPUS DIGITAL CAMERA Und vorne mit Paspelband. Fazit zum ersten Tragen: Lady Bella geht mit Softshell, Sweat und vielen anderen Materialien. Wer mag, darf gerne meine Seite durchstöbern. Ich habe Lady Bella bereits oft genäht. Auf facebook unter GrenzNaht findet ihr noch mehr.

4 Comments

  • Miriam
    15. September 2016 - 14:10 | Permalink

    Zudem möchte ich gerne wissen, wie du das mit der Kordel gelöst hast?

    • Katja
      15. September 2016 - 15:27 | Permalink

      Ich habe an der Kapuze einen Tunnel zugeschnitten und diesen angenäht. Vor dem Schließen habe ich die Ösen mit der Zange eingestanzt. Nach dem Zunähen des Tunnels geht dies ja nicht mehr.
      LG Kataj

  • Miriam
    15. September 2016 - 13:09 | Permalink

    Hallo, diese Softshelljacke sieht Hammermäßig aus, ich möchte mir diese Lady Bella auch nähen. ich möchte sie gerne aus blauen Softshell und blauen Paspelband ganz schlicht nähen.
    Meine Frage ist nun, muss ich gefütterte oder ungefütterte Variante nähen und sonst noch etwas beachten?

    Miriam

    • Katja
      15. September 2016 - 15:26 | Permalink

      Hallo Miriam,
      du musst eigentlich nichts weiter beachten. Ein Futter habe ich nicht eingenäht, da der Softshell bereits schön weich auf der Rückseite ist. Den Reißverschluss habe ich mit einem Webband versehen, ähnlich der Anleitung auf der Seite von farbenmix. Hier http://www.farbenmix.de/inspiration/ findest du die Anleitung dafür.
      LG Katja

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.